Wie verhindert ihr ein Verwischen von Lidschatten?

"Du solltest deine Vorstellungskraft nutzen, du solltest sie dir in deinem Kopf vorstellen und sie anwenden, es ist nicht nötig, sie auf das Augenlid zu legen, sie auf eine Wange zu legen und anzubringen", wenn du mir die Frage stellst: "Wie verhinderst du, dass der Lidschatten verschwimmt?", habe ich eine ganz andere Antwort als du: Was ich gelernt habe, ist, dass deine Vorstellungskraft dein größter Feind ist, mit anderen Worten, dass dein Auge ein Spiegel ist.

"Es ist eine Frage der Praxis und es ist nicht nur eine Frage des Wissens, sondern der Erfahrung". Es gibt eine Möglichkeit, Lidschatten zu erzeugen, die nicht nur natürlich, sondern auch schön ist, und es ist meine Art, dies einfach aussehen zu lassen.... Und du, mein Leser, bist mein Lehrling, und das ist es, was du bekommst: So benutze ich Lidschatten. Dies ist schon eindrucksvoll, vergleicht man es mit Drogerie Lidschatten. Ich benutze eine sehr kleine Menge, die alles ist, was du brauchst.. Somit ist es bestimmt hilfreicher als Nyx Lidschatten. . Ich lege meinen Finger nicht für eine sehr lange Zeit auf das Pigment... Wenn es eine große Veränderung gibt, wende ich es einfach immer wieder an...

"In diesem Beitrag werde ich Ihnen anhand einer Schritt-für-Schritt-Anleitung erklären, wie Sie das machen können: Zunächst einmal ist es wichtig zu verstehen, dass die Kanten der Schatten durch den Schatten selbst erzeugt werden, wenn Sie einen Schatten betrachten, ist der Schatten selbst das einzige Objekt, das auf der Haut existiert.

"Mit dem Daumen" funktioniert es meiner Meinung nach gut, aber es ist etwas, das man nicht mit jedem Lidschatten machen kann und das den Lidschatten verschwommen aussehen lässt, weil der Daumen etwas länger und weniger stabil ist als das Auge, und es ist wichtig, dass das Auge nur ein wenig vom Schatten entfernt steht, damit der Schatten auf die Oberlider gelegt werden kann, während das Auge direkt auf den Schatten schaut. Sehen Sie ebenso den Lidschatten Vergleich an.

"Es kommt nicht auf die Farbe Ihrer Augen an, sondern auf den Winkel, auf den Sie Ihr Auge richten" Ein großer Winkel, denn es gibt einen wichtigen Unterschied zwischen einem guten und einem schlechten Lidschatten: Für das Auge sollte es ein großer Winkel sein, für Ihre Augenbrauen sind die Winkel nicht so groß, aber es sollte ein schöner, abgerundeter Winkel sein, und wenn Sie ihn verwenden, müssen Sie scharfe oder aufdringliche Kanten vermeiden.

"Worin besteht der Unterschied zwischen einem zu dunklen oder zu hellen Schatten?" Die Wahrheit ist, egal wie hell oder zu dunkel ein Schatten ist, er bleibt nur für einen Bruchteil einer Sekunde auf dem Auge, und er verschwimmt dann auf dem Auge, aber in einem kleinen Teil der Fälle verschwimmt das Auge überhaupt nicht mit dem Schatten, in diesem Fall hat das Auge nicht genügend Netzhautpigment, um den Schatten zu verwischen.